Sonntags im Museum

Richard Brandt
Sonntags im Museum · 16. Januar 2022
Seit vielen Jahren schon trägt das Richard-Brandt-Heimatmuseum Wedemark den Namen seines Gründers. Brandt hatte 1953 die Sammlung für die sogenannte “Heimatstube Wedemark” begonnen und 1963 als Schenkung an die Gemeinde Bissendorf weitergegeben. In der Folge entstand eine kleine Heimatstube in der 1. Etage des Amtshauses, die ein paar Jahre später ins Kavalierhaus umzog. Seit 1999 befinden sich Teile des Heimatmuseums auch im Obergeschoss des ehemaligen Amtskruges.

Die Policey-Ordnung
Sonntags im Museum · 26. Dezember 2021
Das Richard-Brandt-Heimatmuseum sammelt neben heimatgeschichtlich interessanten Objekten auch Bücher, die für die Geschichte der Wedemark von Interesse sind. In der in diesem Jahr neu gestalteten Lese-Ecke des Museums ziehen daher auch immer mal wieder neue Werke ein. Diese Neuzugänge und auch andere schon länger vorhandene Bücher wollen wir Ihnen gerne in loser Folge vorstellen und dabei jeweils ein paar Besonderheiten alter Bücher genauer betrachten. Den Anfang macht ein Buch, ...

Fortbildung des Museumsteams: Die Geschichte der Kapelle in Abbensen und der Kirche in Helstorf
Sonntags im Museum · 12. Dezember 2021
Den Abschluss der Fortbildungsreihe des Museumsteams zu den Kirchen der Wedemark bildete Mitte November 2021 ein Besuch der Johanneskapelle in Abbensen. Da die Kapelle mit dem Ort Abbensen, kirchlich zu Helstorf in der Stadt Neustadt gehört, wurde daher im Anschluss auch diese Kirche aufgesucht.

Zeugnis deutscher Nachkriegsgeschichte nun auch im Museum
Sonntags im Museum · 28. November 2021
In unserem Museum möchten wir u.a. die Industriegeschichte der Wedemark darstellen. Ein herausragender Betrieb und insbesondere für die damalige Gemeinde Mellendorf von großer Bedeutung war das Emaillierwerk Hannover Mellendorf. Näheres zum Betrieb hat die Historische Arbeitsgemeinschaft Wedemark auf ihrer Homepage unter „Historisches“ und dort unter dem Titel: Von der „Interessenten-Ziegelei“ zum „Emaillierwerk Hannover“ veröffentlicht. Im Museum können Sie eine Anzahl...

Hinrich Braasch alias Hinnerk ut de Heid
Sonntags im Museum · 03. Oktober 2021
Hinrich Braasch war Heimatdichter, Liebhaber der plattdeutschen Sprache und ein Zeitgenosse Hermann Löns. Fast 40 Jahre war Braasch in Bissendorf als Lehrer tätig. Heute erinnert die Hinrich-Braasch-Straße an den Bissendorfer Ehrenbürger und das Richard-Brandt-Heimatmuseum Wedemark zeigt einige Exponate des Dichters. Anlass genug ihm in unserer „Sonntags im Museum“-Blogreihe einen eigenen Beitrag zu widmen.

Fortbildung des Museumsteams: Die Geschichte von St. Georg in Mellendorf
Sonntags im Museum · 05. September 2021
Einschränkungen während der Coronazeit führten auch dazu, dass sonst übliche Fortbildungsveranstaltungen für das Museumsteam ausfielen. Als Ersatz bereitete Frau Brigitte Dörfler aus dem Museumsteam eine Reihe von Besuchen in den örtlichen Kirchen der Wedemark mit fachkundigen Erklärungen vor. Nach dem ersten Termin in der katholischen Kirche St. Maria Immaculata in Mellendorf fand nun der Besuch in der Ev.-luth. St. Georgs-Kirche in Mellendorf statt.

Eisengewinnung in der Wedemark
Sonntags im Museum · 08. August 2021
Die Gewinnung von Eisen war vor langer Zeit von großer Bedeutung. Geräte, Waffen und Werkzeuge wie Sicheln, Haken, Hufeisen, Beschläge, Pflugscharen usw. wurden aus Eisen hergestellt. Als Rohstoff diente damals in unserer Gegend Raseneisenstein, eine leicht abbaubare Eisenverbindung, die sich unter wechselnden Grundwasserständen bzw. unter Staunässe innerhalb kurzer Zeit in den oberen Bodenschichten auf natürliche Weise bildete. Die Bezeichnung Raseneisenstein rührt daher, dass dieser ...

Eine kleine Herdgeschichte
Sonntags im Museum · 11. Juli 2021
Im Erdgeschoss des Kavalierhauses, dem ehemaligen Gästehaus des Amtsvogtes, werden im Erdgeschoss gutbürgerliche Wohnverhältnisse zu Beginn des 20. Jahrhunderts gezeigt. Der in der Küche vorhandene Herd soll uns nun einmal anregen, über die Entwicklung des Herdes bis heute nachzudenken. Schon früh erkannten unsere Vorfahren, dass gekochtes Essen nicht nur schmackhafter, sondern auch erheblich bekömmlicher als rohes ist. Spuren belegen, dass in der Steinzeit Vertiefungen im Boden, in die eine ...

Ein Blick in das Gästebuch des Heimatmuseums
Sonntags im Museum · 27. Juni 2021
Das Gästebuch ist für Verantwortliche immer ein Spiegel der geleisteten Arbeit. Finden sich neben den Namen auch Bemerkungen zu dem, was ausgestellt ist und was besonders gefallen hat, dann ist das eine willkommene Rückmeldung, wie die regelmäßige Ausstellung, eine Sonderausstellung oder eine Aktivität außerhalb der Räumlichkeiten des Museums angekommen ist.

Das Kavalierhaus
Sonntags im Museum · 13. Juni 2021
Seit 1999 ist die Sammlung des Richard-Brandt-Heimatmuseums sowohl im Alten Amtskrug, dem wir den vorherigen “Sonntags-im -Museum-Bericht” gewidmet haben, als auch im Kavalierhaus zu finden. Im folgenden Beitrag widmen wir uns nun der (Bau-) Geschichte dieses kleinen Gebäudes.

Mehr anzeigen